Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

SFB LOGO

20060603_II-fcdjk.jpgEine unglückliche Niederlage kassierte unsere Mannschaft im entscheidenden Spiel gegen die punktgleiche Reservemannschaft des FC/DJK Weißenburg. Bei optimalen Fußballbedingungen konnte wir auf der Anlage des SV Schambach unser optisches Ãœbergwicht nicht in einen Sieg umwandeln. Weißenburg konnte durch einen 3:1 Sieg erstmals die Reservemeisterschaft erringen. Uns blieb der 4. Erfolg innerhalb von 5 Jahren verwehrt. Im ersten Spielabschnitt waren wir deutlich überlegen.  Weißenburg sorgte jedoch immer wieder durch ihren beiden schnellen Angreifer für Gefahr vor dem SFB-Tor.    

Aufgrund einer unglücklichen und unverdienten Niederlage in Workerszell haben wir die vorzeitige Titelverteidigung leichtfertig vergeben. Nun sind wir auf Schützenhilfe der DJK Kaldorf angewiesen. Die DJK hat es am letzten Spieltag mit dem Tabellenzweiten vom FC/DJK Weißenburg zu tun. Unser Vorsprung beträgt derzeit zwar noch 3 Punkte, die Kreisstädter können jedoch am letzten Spieltag (wir sind spielfrei) nach Punkten gleichziehen und ein Entscheidungsspiel erzwingen. Beim Spiel in Workerszell gab es trotz sehr guter Leistung eine 1:3 Niederlage. Warum ein eigentlich sicheres Remis in den letzen Minuten vergeben wurde, wissen unsere Spieler vermutlich selbst nicht. Vor

Unsere Reservemannschaft steht kurz vor der erfolgreichen Titelverteidigung. Ein Sieg fehlt noch am Sonntag im abschließenden Saisonspiel bei der DJK Workerszell. Im Nachholspiel gegen den Tabellenfünften aus Graben erzielten wir bereits nach 5 Minuten die Führung durch Thomas Rachinger.Der Vfl antwortete jedoch bei Dauerregen und schwierigen Platzverhältnissen mit teils gut vorgetragenen Angriffen. Wir fanden fast während der gesamten ersten Hälfte nicht richtig zum Spiel. Die Folge war eine 2:1 Führung für die Heimmannschaft.

Nach der Niederlage in Obereichstätt musste das Heimspiel gegen Wellheim unbedingt gewonnen werden. Unsere Mannschaft spielte auch sehr diszipliniert und gewann am Ende verdient mit 3:1. Zu Beginn der Partie hatte jedoch der Gast aus dem Schuttertal die ersten Möglichkeiten. TW Heiko Hüttinger parierte jedoch glänzend. Mit zunehmender Spieldauer kippte jedoch das Spiel. Manuel Thirmeyer erzielte aus unmöglichem Winkel dann die Führung (15.). Bis zur Pause erhöhten

In letzter Minute erzielte der SV Nennslingen noch den Ausgleich. Dieses Fazit lässt sich aus einer langweiligen Partie ziehen. Aufgrund der Punktverluste der Verfolger aus Pollenfeld und Kaldorf bleiben wir weiterhin Tabellenführer und benötigen noch 3 Siege aus 4 Spielen zur erfolgreichen Titelverteidigung. Im Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten aus Nennslingen konnten wir aus der überlegen geführten 1. Halbzeit

Durch einen verdienten 5:3-Auswärtssieg gegen den bisherigen Tabellenzweiten aus Kaldorf haben wir wieder die Tabellenführung übernommen. Unser Vorsprung beträgt somit 2 Punkte auf die beiden DJK Mannschaften aus Pollenfeld und Kaldorf. Nachdem wir auch noch ein Spiel weniger als Pollenfeld ausgetragen haben, sind unsere Chancen zur erfolgreichen Titelverteidigung stark gestiegen.

In Kaldorf begannen wir sehr konzentriert und wollten das schlechte Spiel gegen Dietfurt vergessen machen. 

In einem "Grottenkick" gewann unsere Mannschaft zwar verdient mit 4:1 konnte aber zu keiner Phase des Spiels überzeugen. Aufgrund dieses Erfolges besteht weiterhin die Möglichkeit zur erfolgreichen Titelverteidigung. Jedoch bedarf es in den kommenden Spielen einer gewaltigen Leistungssteigerung. Am Bergnershof gelang Sven Grillmeier in der 10. Minute die Führung für Bieswang.

Im Nachholspiel bei der DJK Eichstätt erreichte unsere Reservemannschaft ein 1:1 Uentschieden. Bei 2 noch ausstehenden Nachholspielen besteht somit die Möglichkeit, die Tabellenspitze zu übernehmen. Am Uni-Platz in Eichstätt erspielte sich die DJK ein deutliches Chancenplus. Jedoch fehlte der notwendige Vollstrecker um die spielerische Überlegenheit in Treffer umzumünzen. In den ersten 45 Minuten fielen keine Treffer. Nach knapp einer Stunde klingelte es dann

In einem äußerst schwachen Spiel gewannen wir gg. die DJK Raitenbuch zwar verdient, aber keineswegs souverän mi 3:1. Den Sportfreunden merkte man an, dass viele Spieler seit über 5 Monaten an keinen Ball getreten haben. Somit prägten viele Fehlpässe und läuferische Defizite die Partie. Trotzdem waren wir dem Gegner überlegen und konnten nach rund 20 Minuten die Führung erzielen. Utz Löffler vollstreckte aus rund 8 Metern. Weitere Möglichkeiten durch Bernd Seegmüller und Bernd Schnitzlein blieben ungenutzt. 

Durch einen ungefährdeten 5:0 - Heimsieg gegen den FC/DJK Weißenburg konnte unsere Reservemannschaft die Tabellenführung zurückerobern. Schützenhilfe leistete uns dabei der VfL Treuchtlingen, der beim bisherigen Spitzenreiter aus Pollenfeld ein 2:2 erreichte. Bereits nach 20 Minuten war die Partie gegen den letzjährigen Tabellenzweiten entschieden. Bieswang spielte wie gewohnt druckvoll nach vorne. Der Führungstreffer gelang in der 10. Minute Jürgen Müller, als er einen Torschuss von Bernd Seegmüller stoppte und überlegt einschob.

Gegen den Meisterschaftskonkurrenten der vergangenen Jahre konnte sich unsere Mannschaft mit 2:1 durchsetzten. Der Sieg war bis zum Schluss hart umkämpft. Der entscheidende dritte Treffer wollte einfach nicht fallen und so musste bis zum Schlusspfiff um die Verteidigung der Tabellenführung gezittert werden. Nach den torreichen Spielen der Vorwochen schien es dieses mal ähnlich zu laufen. Erste Möglichkeiten wurden vergeben, ehe Bernd Seegmüller mit einem herrlichen

Durch einen weiteren klaren Sieg hat unsere zweite Mannschaft die Tabellenführung zurückerobert. Die letzten Ergebnisse sprechen eindeutig für uns: 11:0, 4:1, 13:2 und heute 11:3. Unser Team hat richtig Lust am Toreschiessen bekommen. Beim Tabellensiebten in Wellheim war wieder einmal Offensivfussball Trumpf, obwohl mit Wolfgang Schmidt, Jörg Hofbeck, Sven Grillmeier, Bernd Schnitzlein, Stefan Müller, Günther Schwenk und Florian Knoll fast eine komplette Mannschaft nicht zur Verfügung stand.

Im vorspiel des abgebrochenen Spieles gegen den FV Obereichstätt gelang unserer Reservemannschaft der 3. Sieg mit mehr als 10 Toren. Gegen einen völlig überforderten Gast aus Obereichstätt hätte es bei besserer Chancenverwertung weit mehr als die erzielten 13 Treffer geben müssen.

Bereits in den ersten 15 Minuten gelang unserer Reservemannschaft eine beruhigende 2:0-Führung. In den Anfangsminuten konnte Mittelstürmer Stefan Müller nur durch ein Foul gestoppt werden und den fälligen Elfmeter verwandelte Bernd Seegmüller zur Führung. In der 15. Minute erhöhte Stefan Müller nach schöner Einzelleistung gar auf 2:0. Bieswang gehörte

Thomas Hüttinger umkurvt elegant den Keeper der Dietfurter und schiebt zum 11:0 Endstand ein.Der zweite Saisonsieg mit 11 geschossenen Toren gelang unserer Mannschaft im Heimspiel gegen den TSV Dietfurt. Aufgrund der Pollenfelder-Niederlage haben wir damit wieder Anschluss an die Tabellenspitze. Das Spiel gegen die Bergnershöfer ging 90 Minuten in eine Richtung. Die ersten Möglichkeiten wurden noch

Eine unerwartete Heimniederlage setzte es im Heimspiel gegen die DJK Kaldorf. Insgesamt 11 Treffer waren in der torreichen Partie zu verzeichnen. Am Ende wäre ein Remis gerecht gewesen. Bereits zur Pause stand es 3:3 . Bieswang konnte jeweils vorlegen, Kalrdorf glich jedesmal aus. Alle 3 Treffer erzielte Torjäger Thomas Hüttinger. Kurz vor der Pause zeigte der Schiedsrichter unserem Neuzugang Stefan Müller eine überzogene gelb-rote Karte.

Ein abwechslungsreiches und sehr gutes Reservespiel lieferte unsere Mannschaft bei der bislang verlustpunktfreien DJK Pollenfeld ab. Trotz überlegener Spielweise war der Punktgewinn am Ende noch glücklich, fiel doch der Ausgleichstreffer in der letzten Minute. Zu Beginn der Partie gab es kaum Tormöglichkeiten. Beide Mannschaften begnügten sich mit der Absicherung des eigenen Gehäuses. Umso überraschender fiel der Führungstreffer der DJK. Einen zu kurz abgewehrten Ball

Einen weiteren Sieg konnte unsere Reservemannschaft gegen den Vfl Treuchtlingen einfahren. Am Ende stand es 3:1 für die Sportfreunde.Die erster Hälfte ging klar an unsere Mannschaft. Treuchtlingen wurde fast 45 Minuten in die Defensive gedrängt. In der ersten Viertelstunde wurde einige gute Einschussmöglichkeiten vergeben. Umso überraschender fiel der Führungstreffer für die Grabener. Einen der wenige Konter konnten ein Gästestürmer alleine vor

Einen klaren Sieg konnte unsere zweite Mannschaft im Auswärtsspiel bei der DJK Raitenbuch einfahren. Aufgrund dieses 3. Saisonsieges haben wir die Tabellenführung übernommen. Im Spiel gegen die DJK waren wir in allen Belangen das bessere Team. Bereits in den ersten 5 Minuten war das

Den ersten echten Sieg - gegen Burgsalach wurde mit X:0 gewonnen - erspielte sich unsere Reservemannschaft im Heimspiel gegen die DJK Eichstätt. In den zweiten 45 Minuten wurde das Spiel nach einem 0:1 Pausenrückstand noch umgebogen. Von Beginn an entwickelte sich ein sehr gutes Reservespiel mit Möglichkeiten auf beiden Seiten. Auf Bieswanger Seite scheiterten Thomas Hüttinger und Sven Grillmeier. Zunächst konnte Keeper Michael Gronauer - er stand seit über 7 Jahren wieder im Kasten und ist eigentlich Manndecker der Ersten - seine Kiste noch sauber halten. Doch nach 30 Minuten gelang der DJK der verdiente Führungstreffer. Anschließend kam Bieswang besser ins Spiel und Sven Grillmeier konnte auf dem Weg zum Ausgleichstreffer nur durch ein Foul gestoppt werden. Bernd Seegmüller scheiterte mit seinem Penalty am guten Gästekeeper.

in Beiträgen suchen

letzte Meldungen

SF_Bieswang
SF_Bieswang 12.02.2016 Treff zum Testspiel: Sportplatz Bieswang 18 Uhr
04:32PM Feb 12
SF_Bieswang
SF_Bieswang Freitag nach dem Training Pokal schätzen im Sportheim
05:48PM Nov 19

aktuelle Fotos

Login Form

Besucher-Zähler seit März 2011

11746419
Heute
Gestern
aktuelle Woche
letzte Woche
aktueller Monat
letzter Monat
3418
16897
74271
10489087
242052
392846

Your IP: 54.84.236.168
14-12-2018 04:06
Zum Seitenanfang