Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

SFB LOGO


...
...
Das hatten sich die an diesem Tag ersatzgeschwächten Sportfreunde etwas leichter vorgestellt. Dass es bis zur 84. Minute dauern würde, ehe die Weichen endgültig auf Sieg gestellt wurden, konnte niemand erahnen. Im Gegensatz zu den letzten beiden Spielen tat sich die Elf von (Spieler)-Trainer Utz Löffler stellenweise schwer, machte sich aber das Leben selbst wahrlich nicht leicht
...
...

Standard-Situation bei einem Freistoss für die SportfreundeMit einem ungefährdeten 3:0-Sieg beim VfL Treuchtlingen konnten wir unsere "weiße Weste" behalten. Nach nunmehr 3 souverän herausgespielten Siegen führen wir die Tabelle weiterhin an. Beim Spiel in Graben gegen den VfL Treuchtlingen hatten wir über die gesamte Spielzeit das Geschehen eindeutig dominiert. Die "Kickers" kamen ersatzgeschwächt (Wolfgang Kirchdorfer und Thomas Rau fehlten) nur zu einer einzigen Tormöglichkeit. So konnte die in den vergangen Spielen überzeugende Defensive

...
Bereits am kommenden Donnerstag, 21. August 2003, steht das vorgezogene Spiel gegen den VfL Treuchtlingen an. Anstoß der Partie ist um 18.15 Uhr auf dem VfL-Platz in Graben.
Die eng gesteckten Spieltermine sind wir ja noch bestens aus der Saisonvorbereitung gewohnt. Insofern also nichts neues für uns.
Nach dem erwarteten Sieg in Obereichstätt (mit einer wirklich überzeugenden Leistung der gesamten Elf) haben wir die Chance, mit einem Dreier beim VfL die Tabellenführung auszubauen bzw. gegenüber der Konkurrenz vorzulegen.
Wir wollen die sich bietende Chance am Schopfe packen. Damit ist das Ziel klar abgesteckt.
...
...
Bereits am zweiten Spieltag steht für die Sportfreunde Bieswang eine hohe Hürde ins Haus. Man ist zu Gast beim FV Obereichstätt. Die Elf aus Oberbayern konnte mit einem 5 : 3 - Auswärtssieg beim VfL Treuchtlingen gleich einen positiven Einstand verbuchen. Besonders Torjäger Tobias Heindl trat mit 4 Treffern in Erscheinung; eine nicht alltägliche Leistung ! Auch sein Torjägerkollege Andreas Haugg konnte einen Treffer beisteuern.
Dass es in Obereichstätt nicht leicht wird, davon ist die gesamte SFB-Elf überzeugt.
...
...

Heisser Kampf bei heissem WetterIm Benefizspiel für Uwe Dumbsky konnte die U19-Mannschaft des 1. FC Nürnberg die internationale Partie gegen den 'Al Wasl Sports Club' Dubai mit 2 : 0 (0 : 0) für sich entscheiden. Bei extremer Temperatur sahen die trotz der enormen Hitze angereisten 350 Zuschauer eine zunächst ausgewogene Begegnung der Erstliga-Senioren-Mannschaft aus den Vereinigten Arabischen Emiraten und der Bundesliga-Jugendmannschaft des 1. FC Nürnberg. Beide Mannschaften zeigten ein flottes und schnell vorgetragenes Spiel auf dem Sportgelände in Bieswang. Schattenplätze gab es allenfalls außerhalb des SpielfeldesNachdem im ersten Durchgang keine nennenswerten Torraumszenen auf beiden Seiten zu verbuchen waren, erzielte der Pappenheimer Sebastian Glasner Anfang der zweiten Spielhälfte mit einem direkt verwandelten Freistoß von Links den Führungstreffer für den Club. Als dann kurz darauf gegen einen Spieler aus Dubai die rote Karte gezogen wurde, war es nur noch eine Frage der Zeit, bis der 2 : 0 - Endstand hergestellt wurde. Eine ausführliche Berichterstattung folgt noch.

Auf geht's zum Rundenstart 2003/2004Am 10. August 2003 steht der Saisonauftakt in eine neue (und hoffentlich erfolgreiche) Runde bevor. Nachdem bereits vormittags um 11.00 Uhr der Anpfiff zum seltenen Fußballvergleich (U 19 Bundesligateam 1. FC Nürnberg gegen den Vertreter Al Wasl Dubai) ertönt, beginnt für unsere Mannschaften um 15.15 Uhr bzw. 17.00 Uhr die Zeit, in der es wieder um Punkte geht. Für die Reserve um die Chance, den dritten Titel in Folge zu erstürmen, für die Erste darum, möglichst weit vorne in der Tabelle zu landen. Nach zuletzt unglücklichen Platzierungen (wir wurden dreimal in Folge Dritter !) besteht für uns (hoffentlich) wieder die Chance, etwas weiter vorne zu landen.

Mit einem souveränen Turniersieg beim eigenen Heinrich-Grimm-Gedächtnisturnier hat unsere Erste Mannschaft die Vorbereitung zur neuen Saison erfolgreich abgeschlossen. In den 3 ausgetragenen Spielen standen jeweils Siege ohne Gegentor zu Buche. Damit sicherten wir unseren Turniersieg vom vergangenen Jahr wiederholen. Nun zu den einzelnen Spielen:SF Bieswang - TSG Pappenheim 6 : 0 (3 : 0)

Gegen den Nachbarn aus Pappenheim erspielten wir uns etliche Tormöglichkeiten. Die überforderten Gäste beschränkten sich nur auf die Defensive und kamen während der gesamten Spielzeit (2 x 20 Minuten) zu keiner einzigen Tormöglichkeit. Anders unsere Mannschaft, in der in der ersten Halbzeit Thomas Rachinger einen lupenreinen Hattrick erzielte. Seinem Mannschaftskameraden Bernd Gronauer gelang in der zweiten Halbzeit das gleiche Kunststück zum 6 : 0 Endstand.
Sportfreunde konnten eine Vielzahl an Ehrungen vornehmen

v.l.n.r stehend: Johann Bayer (1. Vorsitzender), Bernd Gronauer (Torjägerkanone KK Jura-Süd), Andreas Renner (100 Spiele), Werner Rachinger I (500 Spiele), Reinhold Grillmeier (550 Spiele), Josef Reile (2. Vorsitzender) sitzend: Thomas Rachinger (500 Spiele), Oliver Ruppert (100 Spiele), Günther Schwenk (600 Spiele), Karl Zippel (35 Jahre Schiedsrichter für die SF Bieswang)


...
...
...
...
...
Der SV Übermatzhofen veranstaltete im Rahmen seines 35jährigen Bestehens, verbunden mit der Einweihung des neuerbauten Sportheimes, ein Fußball(pokal)turnier mit 6 Teams.

Neben dem Gastgeber und uns nahmen noch der TV Langenaltheim, der VfL Treuchtlingen, die DJK Pollenfeld und die TSG Pappenheim teil. Stark vertreten war demnach die Kreisklasse Jura Süd mit 5 Teams.
...
...
Durch einen 3 : 0 - Auswärtssieg bleiben die Sportfreunde weiter im Rennen um die Plätze eins und zwei der Kreisklasse Süd. Am diesem Wochenende gab sich keine der drei vorderen Mannschaften eine Blöße und alle siegten vom Ergebnis her klar.
Jetzt müssen die direkten Vergleiche gegen Titting (nächsten Sonntag zuhause) und am letzten Spieltag (ebenfalls zuhause) der gegen den SV Burgsalach herhalten. In Dettenheim begann das Spiel mit einer deutlichen Überlegenheit der Gäste aus Bieswang.
...
...
...
...
Da im Spiel bei der DJK Workerszell nur ein Unentschieden erreicht werden konnte, haben sich die Chancen der SF Bieswang auf einen der beiden vorderen Plätze leicht verschlechtert. Es stehen aber in den verbleibenden 6 Spielen noch die beiden Vergleiche zuhause gegen Burgsalach (am letzten Spieltag) sowie Titting an. Daran können die Sportfreunde ihre Haupthoffnungen knüpfen.
Bereits nach 3 Minuten passierte etwas, was bis jetzt noch niemand begreifen kann. Der Schiedsrichter (näheres folgt noch) pfiff Elfmeter für die DJK, die nahm das Geschenk dankend an und Sven Schwalbental schoss die frühe Führung
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
Wie im Vorfeld erwartet, konnten die SF Bieswang bei der am vergangenen Samstag (15.03.2003) erfolgten Jahreshauptversammlung auf ein weitestgehend erfolgreiches Vereinsjahr zurückblicken.

v.l.n.r.: Dieter Purwin (10 Jahre), 1. Vors. Johann Bayer, Manuela Bayer (10 Jahre), Stephan Pauckner (10 Jahre), Klaus Pollock (25 Jahre), Egon Mayer (Ehrenmitglied), Josef Reile (2. Vors.), Wolfgang Schmidt (25 Jahre), Heinrich Grimm (25 Jahre), Günther Hüttinger (3. Vors.)
...
...
Es ist Sonntag Abend. Sie haben keinen PC in Ihrer Nähe. Wie hat die Kreisklasse Jura-Süd gespielt!!?

Zukünftig kein Problem mehr. Sie erhalten die Ergebnisse und den aktuellen Tabellenstand brandaktuell auf Ihr Handy.


WAP sei Dank. Loggen Sie sich mit Ihrem Mobiltelefon ins Internet ein und gehen Sie auf den "WAP - Ergebnisdienst der Sportfreunde Bieswang". Hier die Adresse: http://www.sportfreunde.bieswang.de/index.wml
Hilfreiche Einstellungen zum WAPpen finden Sie in unseren FAQ.
...
...
...
...

Bei den Hallenkreismeisterschaften Fußball-Senioren A (Ü32) konnten die Sportfreunde Bieswang am vergangenen Samstag in Büchenbach einen guten 5. Platz erringen.

Nachdem bei den letzten beiden Teilnahmen nur jeweils letzte Plätze resultierten, fuhr die Mannschaft mit dem Ziel "nur nicht Letzter werden" in die Schulturnhalle nach Büchenbach. Insgesamt 8 Mannschaften begannen in zwei Gruppen mit der Vorrunde. Für die SF Bieswang brachte das Los zur Gruppe B drei "schwere Brocken" mit sich. So ging die erste Begegnung gegen den FV Dittenheim auch gleich mit 0 : 5 verloren. Das zweite Gruppenspiel gegen den TV 48 Schwabach konnte dann aber durch eine geschlossene Mannschaftsleistung mit 4 : 2 gewonnen werden (Tore: 2 x Wenzl, 2 x Koderer).

SpacerAus dem Halbfinalspiel FV Dittenheim - TSV Roth
Halbfinalspiel FV Dittenheim - TSV Roth

Mit einer Rekordbeteiligung von sage und schreibe 41 Partien (= 164 Teilnehmer) ging das traditionelle Schafkopfturnier der SF Bieswang am gestrigen Samstag, 28.12., über die Bühne. Bereits eine Stunde vor dem Startschuss strömten die ersten Kartler ins Sportheim, um sich einen der begehrten Plätze zu sichern. Rechtzeitig ankommen heißt schon seit Jahren die Devise, denn das Turnier erhält langsam aber sicher bei einigen "Kultstatus".

Schafkopfturnier 2002

Die Herkunftsorte von zumindest 6 Leuten waren schon beeindruckend (Nürnberg, Fürth, Schwabach, 2 x Georgensgmünd, Egweil).

Das vereinseigene Sportheim samt Turnhalle war wieder einmal bis auf den allerletzten Platz besetzt. Leider mussten wir auch einigen Schafkopfern kurz vor Beginn des Turniers mitteilen, dass aufgrund von Platzmangel leider keine Teilnahme mehr möglich ist, was wir sehr bedauern. Jedoch blieb uns keine andere Möglichkeit, denn auch wir können keine zusätzlichen Plätz zaubern, zumal wir schon im Vorfeld improvisiert hatten. Wir hoffen, dass die Leute Verständnis dafür haben.


Mit Beginn der Winterpause gibt es zwei erfreuliche Nachrichten zu vermelden. Unser (Spieler)-Trainer Utz Löffler (43) gab jetzt bekannt, dass er ein weiteres Jahr den Sportfreunden als Trainer erhalten bleibt. Derzeit agiert er hauptsächlich als Libero der SF Bieswang und stellt Woche für Woche seine immer noch vorhandene Klasse unter Beweis.

Utz Löffler wird damit in seinem 3. Jahr in Bieswang den Aufbau einer jungen Mannschaft mit Perspektive weiterführen. Die Entscheidung des Treuchtlinger Regierungsbeamten (beschäftigt beim Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen im Umweltamt) hat große Freude ausgelöst. Sowohl der Verein, als auch die Mannschaft sind mit Utz Löffler und seiner engagierten Arbeit sehr zufrieden. Eine rechtzeitige Weichenstellung mit Utz Löffler war auch das Ziel der Vereins- und Mannschaftsführung. Auf dieser Basis, so hoffen die Verantwortlichen, wird vielleicht der ein oder andere Spieler den Weg nach Bieswang finden.

Utz Löffler
...
Ein mit vielen Höhepunkten gespicktes Derby mit einem am Ende zu hoch ausgefallenen Heimsieg bescherte den Sportfreunden drei eminent wichtige Punkte im Kampf um die vorderen Plätze.


Die erste Hälfte gehörte klar den Einheimischen, was sich mit einer 2 : 0 - Halbzeitführung belohnt wurde. Das druckvollere Spiel zeigte die Löffler-Elf, Pappenheim verschlief die erste
Ein unnötiges, wenngleich gerechtes Remis mussten die SF Bieswang im ersten Rückrundenspiel auf dem Bieswanger Sportplatz (das Heimrecht wurde aufgrund der Unbespielbarkeit des Obereichstätter Fußballfeldes schon rechtzeitig vorher getauscht) hinnehmen.




Bereits zu Beginn schlichen sich einige Unsicherheiten ein.
...
Wie aus dem folgenden Zeitungsartikel des Eichstätter Kuriers vom 16.10.2002 zu entnehmen ist, ist der Ochsenfelder Sportkamerad Stefan Brandl an Leukämie erkrankt. Daher werden ALLE gebeten, sich an der am 16. November in Adelschlag stattfindenden Typisierungsaktion zu beteiligen, um Stefan oder einem anderen Hilfebedürftigen das Leben retten zu können.
...
...
...
...
...
...

Die Sportfreunde Bieswang und Engeler Reisen präsentieren Ihnen eine Wochenend-Skifahrt ins Ötztal.
Termin: Freitag, 24. bis Sonntag, 26. Januar 2003.



Soelden:


Das gigantische Skigebiet OETZTAL-Arena.


Mitten im Oetztal gelegen eröffnet sich zusammen mit Hochsölden ein schier unendliches, absolut schneesicheres Gebiet (Pisten von 1373m bis 3058m einschließlich zweier Gletscher), mit 4 Seilbahnen, 14 Sessel- und 3 Schleppliften. www.sölden.com
...
...
...
„Es ist angerichtet“, so oder ähnlich könnte man die aktuelle Ausgangssituation vor dem nächsten Spiel am Sonntag, 06. Oktober 2002, beschreiben.
Aufgrund der letzten Ergebnisse von Bieswang und Workerszell ist es nun soweit – ein echtes Spitzenspiel in der Kreisklasse Jura Süd steht vor der Tür. Nicht nur aufgrund der Tabellenkonstellation, sondern vor allem deshalb, weil beide Teams schon vor der Saison
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
Beim gestrigen Nachholspiel des 1. Spieltages der Kreisklasse Jura Süd trennten sich Gastgeber Workerszell und die Mannschaft aus Solnhofen Unentschieden 1:1. Für Solnhofen war es das erste Punktspiel, da wie erwähnt, das Spiel verschoben wurde und die TSG am 2.Spieltag spielfrei war.

Den Spielbericht von den Spielen der Ersten und der Zweiten Mannschaft könnt ihr auf der Homepage der DJK Workerszell nachlesen.

Einfach bei Links auf Vereine in der Umgebung und dann auf DJK Workerszell klicken.
...
...
...
...
...
...
...
Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte !!
Unsere 2. Mannschaft konnte nach langem Zweikampf mit der DJK Workerszell zum erstenmal in der 53jährigen Vereinsgeschichte den Titel des Reservemeisters erringen. Am Ende hatten wir 4 Punkte Vorsprung auf den Konkurrenten aus Oberbayern. Lediglich 2 Niederlagen (2 : 3 in Weißenburg und 1 : 2 in Obereichstätt) erlaubten wir uns. Mit 120 erzielten Toren hatten wir nicht nur die beste Offensivabteilung sondern auch in der Defensive wussten wir zu überzeugen (nur 27 Gegentore).
...
Am Sonntag, den 4. August 2002 veranstalteten die Sportfreunde Bieswang zum zweiten Mal ihr Heinrich-Grimm-Gedächtnisturnier. Folgende Mannschaften nahmen teil:

...

in Beiträgen suchen

letzte Meldungen

SF_Bieswang
SF_Bieswang 12.02.2016 Treff zum Testspiel: Sportplatz Bieswang 18 Uhr
04:32PM Feb 12
SF_Bieswang
SF_Bieswang Freitag nach dem Training Pokal schätzen im Sportheim
05:48PM Nov 19

aktuelle Fotos

Login Form

Besucher-Zähler seit März 2011

11746168
Heute
Gestern
aktuelle Woche
letzte Woche
aktueller Monat
letzter Monat
3167
16897
74020
10489087
241801
392846

Your IP: 54.84.236.168
14-12-2018 03:54
Zum Seitenanfang