Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

SFB LOGO

k-WS_031167.JPGk-WS_031172.JPG Am heutigen letzten Spieltag der A-Klasse hagelte es für die Sportfreunde eine hohe 6:0-Niederlage.

Die ersten zehn Minuten konnte man noch einigermaßen ausgeglichen gestalten. Doch dann kamen diie Kattenhochstatter immer besser ins Spiel und erzielten mühelos fünf Tore bis zur Halbzeitpause. In der zweiten Hälfte wurde das Spiel der Sportfreunde allmählich besser und es konnten sich zumindest einige Chancen erarbeitet werden. Kattenhochstatt hatte auch noch genügend Chancen, um das

15 Minuten vor Anpfiff der Partie beim ESV Treuchtlingen wurde das Spiel vom Schiedsrichter abgesagt. Der ESV hatte nur 6 Spieler !!! zur Verfügung. Eine Frechheit von den Verantwortlichen des ESV, dass das Spiel nicht im Vorfeld abgesagt wurde.

Das Spiel wird folglich mit X : 0 für Bieswang gewertet.

k-WS_030836-a.jpgk-WS_030862-a.jpg Im Nachholspiel gegen den TSV Katzwang 05 II auf heimischen Platz konnte unsere zweite Mannschaft einen verdienten 4:0-Sieg verbuchen. Im Hinspiel im Nürnberger Vorort mussten wir uns noch deutlich mit 0:7 geschlagen geben.

Die Sportfreunde Bieswang begannen konzentriert. Von Anfang an spürten die Spieler dass heute gegen den Tabellensechsten der Jura-A-Klasse 1 ein gutes Ergebnis möglich schien. Es entwickelte sich eine schnelle und abwechslungsreiche Partie auf A-Klassen-Topniveau. Mit schönen Spielzügen konnten die Gäste ein ums andere 

k-WS_030775.JPGk-WS_030782.JPG Gegen den Tabellenführer und Top-Aufstiegsfavoriten der Jura-A-Klasse 1 SpVgg Roth II verlor unsere zweite Mannschaft verdient mit 0:6 Toren.

Die Gäste aus Roth stellten von Beginn an klar wer hier heute die Richtung vorgab. Schön herausgespielte Tore entschieden die Begegnung schnell zu Gunsten des Aufstiegsaspiranten aus Roth. Einzig Stürmer Tobias Gruber konnte eine Möglichkeit für die Sportfreunde markieren. Sein strammer Schuss aus spitzem Winkel wurde jedoch vom aufmerksamen Rother Keeper entschärft. Die

k-WS_030637.JPG Im Auswärtsspiel gegen die Eintracht aus Penzendorf konnte ein Punktgewinn verbucht werden. Der Endstand betrug 3:3. Die Tore für die Gäste aus Bieswang erzielten Tobias Gruber, Bernd Schnitzlein und Richard Weddige. Die spielstarken Gastgeber aus dem Schwabacher Ortsteil sind aktuell auf dem 5. Tabellenrang notiert. Unsere zweite Mannschaft ist derzeit 9. Bei ungemütlichem Dauerregen begannen die Penzendorfer stark. Die Sportfreunde sahen sich in die Defensive gedrängt.

k-WS_030345.JPG Bieswang gewann seine Partie gegen den unmittelbaren Tabellennachbarn TSG Solnhofen mit 3:2. Torschützen waren Michael Oeder, Fejzo Hodzic und Youngster Richard Weddige. Dadurch konnte man die Plätze mit Solnhofen tauschen und befindet sich nun auf dem 9. Platz.

Eine verdiente Niedelage bezog unsere Reserve gegen Kattenhochstatt. Am Ende stand es 0:5. Bemerkenswert: 3 der 5 Treffer gelangen der SpVgg per Elfmeter.

SF Bieswang: Wolfgang Schmidt,  Bernd Seegüller, Michael Oeder, Fejzo Hodzic, Florian Knoll, Daniel Schwegler (46. Andreas Renger), Franco Curci (Anurson Dadtanaram), Richard Weddige, Tobias Gruber, Sebastian Kutzsche, Sascha Ruppert

k-WS_030128.JPG Im heutigen Reservespiel gegen den Tabellenletzten TSV Spalt holten die Sportfreunde nur einen Punkt. Das Spiel endete 2:2 Unentschieden. Doppeltorschütze auf Bieswanger Seite war der Youngster "Anu". Bieswang wollte heute unbedingt gewinnen. Am Ende war die Punkteteilung mehr als gerecht.

k-WS_029982.JPG Im Heimspiel gegen das Spitzenteam aus Eckersmühlen verloren wir verdient mit 3:5 Toren. Von Beginn an zeigten die Gäste aus Eckersmühlen warum sie in der Spitzengruppe der Jura-A-Klasse 1 mitmischen. Die Bieswanger konnten ihre Ordnung aus den letzten Spielen nicht in das heutige Spiel einbringen. Locker und leicht spielten

k-WS_029840.JPGk-WS_029871.JPG Mit einer gut gemischten Truppe von drei A-Jugendspielern und drei Oldies hatten sich die Bieswanger für heute viel vorgenommen. Jedoch glich der Beginn der Partie dem Hinrundenspiel: Der DJK Stopfenheim gelang wiederum ein Blitztor in der Anfangsminute durch Stürmer A. Philipp. SFB-Stürmer Thomas Hüttinger gelang jedoch postwendend der Ausgleich. 

Im ersten Spiel nach der langen Winterpause verlor unsere zweite Mannschaft beim Tabellendritten der Jura-A-Klasse 1 dem SV Großweingarten mit 3:0.  Anfangs zeigten die Sportfreunde jedoch eine gute Leistung und spielten konzentriert. Vereinzelt

Im letzten Spiel vor der Winterpause verlor unsere zweite Mannschaft verdient beim FC Gunzenhausen mit 4:2 Toren. Die Treffer für die Sportfreunde erzielten Michael Oeder und Tobias Gruber.

Die Bieswanger Reserve hatte in den ersten zwanzig Minuten mehr vom Spiel und sehr gute Chancen durch Michael Oeder, Selcuk Gökay und Tobias Gruber. Nachdem die Möglichkeiten ungenutzt blieben, kam der Gastgeber immer besser ins Spiel und führte bis zur Pause mit 2 : 0. Im zweiten Abschnitt dominierten die Barthelmesauracher eindeutig das Spielgeschehen und schraubten das Ergebnis bis zum Ende auf 6 : 0 hoch. Lediglich Bernd Schnitzlein hatte eine Bieswanger Torchance in der zweiten Hälfte.

SF Bieswang: Wolfgang Schmidt, Bernd Seegmüller, Manuel Thirmeyer (60. Bernd Schnitzlein), Andreas Renger, Daniel Hüttinger, Michael Oeder, Sebastian Kutzsche, Fejzo Hodzic, Tobias Gruber, Selcuk Gökay, Florian Knoll

Das Heimspiel gegen den ESV Treuchtlingen endete 2:2. Für die Sportfreunde Bieswang war Selcuk Gökay erfolgreich. Den zweite Treffer für die Sportfreunde resultierte aus einem Treuchtlinger Eigentor.Die Partie begann hektisch. In der Anfangsphase fehlte etwas die Ordnung im Bieswanger Spiel. Zu oft war man mit sich selber beschäftigt anstatt sich auf das Spielgeschehen zu konzentrieren. Die Gäste aus Treuchtlingen hatten die besseren Torchancen. Die SF kamen zu vereinzelten Möglichkeiten in Führung zu gehen. Nach dem Seiten

k-WS-029033.JPG Das Heimspiel gegen den ESV Treuchtlingen endete 2:2. Für die Sportfreunde Bieswang war Selcuk Gökay erfolgreich. Den zweite Treffer für die Sportfreunde resultierte aus einem Treuchtlinger Eigentor.Die Partie begann hektisch. In der Anfangsphase fehlte etwas die Ordnung im Bieswanger Spiel. Zu oft war man mit sich selber beschäftigt anstatt sich auf das Spielgeschehen zu konzentrieren. Die Gäste aus Treuchtlingen hatten die besseren Torchancen. Die SF kamen zu vereinzelten Möglichkeiten in Führung zu gehen. Nach dem Seitenwechsel

Gut drei Wochen war unsere zweite Mannschaft unbesiegt geblieben. Die Serie riss im Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten SpVgg Roth. Wir verloren mit 3:1. Den Treffer für die Sportfreunde erzielte Daniel Hüttinger. Die ersten 20 Minuten entwickelte sich ein temporeiches Spiel dass die Sportfreunde Bieswang ausgeglichen gestalten konnten. Die beste Torchance hatte Thomas Hüttinger nach einem tollen Zuspiel durch die Schnittstelle der Rother Abwehr von 

Die Bieswanger Zweite erreichte einen Achtungserfolg gegen den Tabellendritten aus Penzendorf. Mit etwas Glück wäre sogar ein Sieg möglich gewesen. Thomas Hüttinger erzielte wiederum 3 Treffer.

Den zweiten Sieg in Folge feierte unsere zweite Mannschaft bei der TSG Solnhofen. Wir gewannen verdient mit 1:5 Toren. Thomas Hüttinger konnte 4 Treffer erzielen! Tobias Gruber war einmal erfolgreich.

Die Sportfreunde hatten sich viel vorgenommen für diesen Gastauftritt in Solnhofen. So war man sich von Anfang an einig dass nur ein „Dreier“ zufrieden stellend sein würde. Dementsprechend traten die Sportfreunde von der ersten Minute an auf. Der Ball und Gegner wurde unter Kontrolle gebracht und in Richtung TSG-Gehäuse teils sehr ansehnlich gespielt. Die Leihgaben der ersten Mannschaft, Andreas Renner und

Unsere zweite Mannschaft gewann im Heimspiel gegen die TSV 1890 Spalt 2 verdient mit 2:1 Toren. Beide Treffer erzielte Tobias Gruber. Nach Ansicht des Weißenburger Tagblattes erzielten wir somit einen Pflichtsieg gegen den vermeintlich schwächsten Gegner der Jura A-Klasse 1.

 

Im Auswärtsspiel beim TV Eckersmühlen gabe es für die Biswanger Zweite Mannschaft nichts zu Holen. Es wurde verdient mit 1:4 verloren. Torschütze für die Sportfreunde war Oldie Fejzo Hodzic.

in Beiträgen suchen

letzte Meldungen

SF_Bieswang
SF_Bieswang 12.02.2016 Treff zum Testspiel: Sportplatz Bieswang 18 Uhr
04:32PM Feb 12
SF_Bieswang
SF_Bieswang Freitag nach dem Training Pokal schätzen im Sportheim
05:48PM Nov 19

aktuelle Fotos

Login Form

Besucher-Zähler seit März 2011

11745966
Heute
Gestern
aktuelle Woche
letzte Woche
aktueller Monat
letzter Monat
2965
16897
73818
10489087
241599
392846

Your IP: 54.84.236.168
14-12-2018 03:48
Zum Seitenanfang