Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

SFB LOGO

Die Sportfreunde zeigten im letzten Saisonspiel (nächste Woche ist man spielfrei und die Reserve tritt beim VfB Mörnsheim an) eine ansprechende Leistung und gewannen im Derby letztlich hochverdient mit 2 : 0 gegen die DJK Schernfeld.

Nach passgenauer Flanke von Tobias Gruber traf Anusorn Sachse in der Anfangsphase per Kopfball die Lattenunterkante, der Ball sprang ins Spielfeld zurück. Thomas Schwenk, Tobias Gruber und nochmals Thomas Schwenk (alleine vor dem DJK-Tor) konnten ihre Chancen ebenso

Ein überraschender Sieg gelang der Wenzl-Elf beim Tabellenfünften in Ochsenfeld. Die Heimmannschaft erwischte den besseren Start und kam nach 15 Minuten zur ersten Möglichkeit. Ein Schuss aus spitzem Winkel ging an den Außenpfosten. Ochsenfeld war optisch überlegen, die Führung erzielten jedoch unsere

Bei wunderbarem Fussballwetter wurde den Zuschauern im Derby ein interessantes Spiel geboten. Pappenheim verstand es im Gegensatz zu den Sportfreunden nicht, die sich bietenden Chancen in Tore umzumünzen und musste sich nach einer turbulenten Schlussphase mit einem 3 : 3 zufrieden geben.

Dass die TSG Pappenheim aktuell einen guten Kader hat, der vor allem auch spielerische Akzente setzen kann, wurde gleich zu Beginn der Partie deutlich. Bereits in der neunten Minute erreichte Christopher van der Gang ein weiter Ball, den der Ex-SFB´ler nach einem gewonnenen Zweikampf mittels eines Drehschusses auch gleich zur Führung

Im Kellerduell gegen den Tabellenletzten und designierten Absteiger aus Grafenberg behielt die Elf von Alois Wenzl am Ende klar die Oberhand. Nur in der ersten Hälfte zeigten die DJK´ler ab und an Offensivaktionen. Diese waren aber meist ungefährlicher Art bzw. konnte die Sportfreunde-Defensive rechtzeitig klären. Die Bieswanger dominierten klar die Begegnung und hatten vor allem im zweiten Abschnitt reihenweise Möglichkeiten, das Ergebnis höher als 3 : 0 zu gestalten.

Unsere Mannschaft erlebte beim Gastspiel in Nennslingen ein regelrechtes Debakel. Am Ende musste Keeper Oli Ruppert 9mal (!!) hinter sich greifen, er wurde immer wieder von seinen Vorderleuten im Stich gelassen. Dem Gastgeber gelang in der Partie so gut wie alles und unserer Mannschaft gar nichts. Zunächst hätte die Mannschaft von Trainer Meyer durch einen Kopfball in Führung gehen können. Wenig später hatten wir eine Doppelchance. Einen Flankenball

Die Bieswanger Sportfreunde mussten innerhalb von drei Tagen die zweite Niederlage einstecken. Zog man am Freitagabend im Nachholspiel mit 2 : 5 den Kürzeren, so hieß es am Sonntagnachmittag nach neunzig Minuten 3 : 1 für die SpVgg Wellheim.

Beide Teams spielten im ersten Abschnitt einen anständigen Fussball, jedoch konnte

Im Nachholspiel gegen die Reserve des Kreisligisten SV Marienstein verschliefen die Sportfreunde den Großteil der ersten Hälfte. Unkonzentriertheiten sowie individuelle Fehler der Heimelf spielten den Oberbayern in die Karten. Bis kurz vor der Pause stand es nach Toren von Andreas Knoer, Tobias Fürsich und Maik Peschel 3 : 0 für den SVM. Thomas Schwenk konnte mit einem Foulelfmeter in der 45. Minute wenigstens das 1 : 3 erzielen, nachdem Stephan Hoyer klar von den Beinen geholt wurde.

Dass man mit leeren Händen den Heimweg nach Bieswang antreten musste, wäre aus Sicht der Sportfreunde vermeidbar gewesen. Nachdem man es aber nicht schafft, den Ball im Tor des Gegners unterzubringen, reichte den gastgebenden Langenaltheimern ein einziges Tor zum Sieg.

Das Geschehen der ersten Hälfte ist relativ schnell erzählt. Bieswang hatte eine Topchance, schaffte es aber in aussichtsreicher Position nicht, daraus Kapital zu schlagen. Auch ein knapp am Tor vorbeisegelnder Querschläger der Langenaltheimer Defensive brachte

Im Spiel gegen den FV Obereichstätt gelang es den Sportfreunden nicht, weitere Punkte für den vorzeitigen Klassenerhalt zu sammeln. Die Gäste gewannen letztlich verdient. Die Wenzl-Elf konnte die teils sehr guten Torchancen nicht nutzen und somit die Partie nicht bis zum Schluss offen gestalten.  Den Oberbayern tun die drei Punkte im Abstiegskampf dagegen sehr gut. Zudem kann die Hruschovsky-Elf um Spielleiter Tobias Heindl beruhigt in die nächsten Spiele gehen, denn das Gezeigte

Aufgrund von sage und schreibe vier Toren nach Standardsituationen sicherten sich die Sportfreunde in Burgsalach einen wichtigen Sieg. Nach der knappen Niederlage vor einer Woche zuhause gegen den Tabellenführer aus Dollnstein ist es der erste Dreier im noch jungen Fussballjahr 2015. Die Tabellensituation hat sich dadurch für die Wenzl-Elf spürbar verbessert.

Bei nassem und windigem/böigem Wetter waren die Voraussetzungen für ein geordnetes Spiel ungünstig. Nichtsdestotrotz erwischen die Bieswanger einen guten Start. Markus Henle und Stephan Hoyer (sogar mit zwei Nachschussmöglichkeiten) brachten den Ball jedoch nicht im

WS_056719WS_056731Im ersten Saisonspiel nach der Winterpause hätten die Sportfreunde gegen einen schwachen Tabellenführer einen Punkt verdient gehabt. Nach nur 2 Vorbereitungsspielen benötigte die Wenzel-Elf die ersten 10 Minuten um sich zu sortieren und wurde von den Dollnsteinern regelrecht in die eigene Hälfte gedrückt.

Diese konnten aber einige Chancen nicht nutzen, was an einem gutem Bieswanger Keeper Straßner und am eigenem Unvermögen lag.  Die erste Möglichkeit hatte Samuel Hilgart , dessen Kopfball auf der Linie geklärt wurde. Kurz danach konnte sich der Dollnsteiner Schlussmann auch auszeichnen als er einen Drehschuss von Hoyer gut parierte. Die Heimmannschaft hatte nun mehr vom Spiel, schaffte

WS_056039Die Sportfreunde begannen das Spiel vielsprechend. WS_056041Max Pfaller und Karl Hüttinger (der durchgebrochen war und per Notbremse am Torschuss gehindert wurde) hatten erste Chancen. Doch schnell merkte man den Einheimischen an, dass sie zu Recht ganz vorne in der A-Klasse mitspielen. Die DJK kam immer besser ins Spiel. Die Folge war das 1 : 0 nach einer Ecke durch einen wuchtigen Kopfball von Florian Flieger. Kurz vor der Pause vereitelte

Im Derby Mittelfranken gegen Oberbayern bzw. Bieswang gegen Schernfeld fanden die Gastgeber besser ins Spiel, ließen aber zwei gute Chancen in der Anfangsviertelstunde etwas leichtsinnig liegen. Doch auch die Wenzl-Elf hatte ihre Möglichkeiten durch Willi Grimm, Markus Henle, Karl Hüttinger und Max Pfaller. SF-Schlussmann Oliver Ruppert zeigte mehrfach sein Können und machte die ein oder andere Möglichkeit der Schernfelder mit guten Paraden zunichte. Im zweiten Abschnitte tankte

Die Bieswanger Sportfreunde mussten am 13. Spieltag gegen den SV Ochsenfeld eine unverdiente Niederlage hinnehmen. Der Gäste erwischten den deutlich besseren Start und spielten auch in der ersten Hälfte bissiger und gefälliger. Bereits nach 10 Minuten klatschte ein Schuss der Oberbayern an den Außenpfosten. Wenig später rettete SF-Routinier Olli Ruppert mit einer Fußabwehr einen Schuss von Ludwig Walk. Zwei gute

Nach zuletzt vier Spielen ohne Niederlage hat es die Bieswanger Sportfreunde mal wieder erwischt. Beim Kreisklassen-Mitabsteiger DJK Raitenbuch stand es am Ende 4 : 2 für die Einheimischen. Insgesamt gesehen kein Beinbruch, aber trotzdem wäre die Niederlage vermeidbar gewesen. Raitenbuch war das gesamte Spiel über gesehen einen Tick besser. Die Führung für die Elf von Alois Wenzl verpasste Thomas Schwenk mit einem Elfmeter,

WS_054939Nach dem miserablen Saisonstart scheint eine gewisse Konstanz bei den Sportfreunden einzukehren. In den letzten drei Partien konnte der Kreisklassenabsteiger sieben Punkte holen, womit man wieder optimistischer in die Zukunft blicken kann. Bieswag begann stark, denn bereits nach neun Minuten stand es nach einem Solo von Stephan Hoyer 1 : 0 für die Wenzl-Elf. Thomas  Schwenk erhöhte nach rund einer halben Stunde auf 2 : 0 per Elfmeter, nachdem Richard Weddige gefoult wurde. Markus Henle versäumte es mit einer Großchance, schon zur Halbzeit für klare

Einen hochverdienten Heimsieg fuhren die Sportfreunde gegen den SV Nennslingen ein. Im Laufe der Woche kam eine erneute personelle Hiobsbotschaft Youngster Philipp Streb fällt mit einem Kreuzbandriß für ca. 6 Monate aus. Neben dem schon länger fehlendem Christoph Mieling der nächste Langzeitverletzte. Wir wünschen Philipp an dieser Stelle für die OP alles Gute.

Das Spiel gegen Nennslingen 

Die Achterbahnfahrt der Sportfreunde Bieswang in der A-Klasse geht weiter. Nach zuletzt zwei miserablen Heimauftritten (mit Heimniederlagen) und einem guten Spiel mit dem ersten Sieg in Obereichstätt war man bei den Schuttertalern zu Gast. Nach zwei Minuten klatschte ein Schuss aus spitzem Winkel von Stephan Hoyer an den Wellheimer Pfosten. Doch wieder einmal kassierten die Bieswanger in der Anfangsphase das 0 : 1. Die Defensive konnte eine Ecke nicht entscheidend klären und SpVgg-Torjäger Johannes Kretzmann zog volley von der Strafraumgrenze ab (7.), der Ball

 

Die Krise der Sportfreunde Bieswang dauert weiter an. Der Auswärtssieg vergangene Woche in Obereichstätt war anscheinend nur ein Strohfeuer. Wie schon vor 14 Tagen im Heimspiel gegen Burgsalach schaffte mit dem TV Langenaltheim eine weitere Mannschaft in Bieswang den ersten Saisonsieg. Am Ende war es sogar mit 0:6 eine richtiges Debakel für die Wenzl-Truppe.
 
Bieswang präsentierte sich erneut

Im fünften Spiel konnten die Sportfreunde Bieswang endlich ihren ersten Saisonsieg einfahren. In einer hart umkämpften und phasenweise spannenden Partie standen sich zwei gleich gute Teams gegenüber. Die ersten Chancen hatten die Mittelfranken nach einer Flanke konnte Stephan Hoyer den Ball am kurzen Pfosten nicht im Gehäuse unterbringen. Glück für den FVO, als Torwart Renn außerhalb des Strafraumes Samuel Hilgart foulte und keinen Platzverweis von

in Beiträgen suchen

letzte Meldungen

SF_Bieswang
SF_Bieswang Testeintrag vom 04.02.2018
09:25AM Feb 04
SF_Bieswang
SF_Bieswang 12.02.2016 Treff zum Testspiel: Sportplatz Bieswang 18 Uhr
04:32PM Feb 12

aktuelle Fotos

Login Form

Besucher-Zähler seit März 2011

16282642
Heute
Gestern
aktuelle Woche
letzte Woche
aktueller Monat
letzter Monat
4267
19682
104634
14986650
397859
492047

Your IP: 3.226.243.130
21-09-2019 05:17
Zum Seitenanfang